Jakob der Ältere

  • Apostel, Märtyrer
    geboren: um Christi Geburt
    gestorben: um Ostern 44 in Jerusalem
    Patron von Spanien; der Krieger; der Arbeiter; der Apotheker, Drogisten, Hutmacher, Wachszieher, Kettenschmiede; der Pilger; für das Wetter; der Äpfel und Feldfrüchte; gegen Rheumatismus
    Darstellung: In frühen Darstellungen ist Jakobus der Ältere als Apostel, meist mit einem Buch, zu sehen. Später erscheint er dann fast immer als Pilger mit Pilgerattributen wie Stab, Flasche, Beutel und Hut. Auf einigen wenigen Abbildungen gibt es auch Hinweise auf sein Martyrium.

    jakobusderältere-1.jpgWer war dieser Apostel, dem die Menschen bis ins 20. Jh. eine solche überschäumende Verehrung entgegenbringen? Jakobus der Ältere, so genannt zur Unterscheidung von Apostel Jakobus dem Jüngeren, war ein Sohn des Fischers Zebedäus und von Salome, sein Bruder war Johannes, der Apostel und Evangelist. Zusammen mit Petrus und Johannes gehörte Jakobus zu den Lieblingsjüngern von Christus und begleitete Jesus auch in den Ölgarten. Wegen ihres stürmischen Temperamentes hatte der Gottessohn den beiden Brüdern Jakobus und Johannes den vielsagenden Beinamen "Donnersöhne" gegeben.

    Nach der Himmelfahrt Jesu verkündete Jakobus der Ältere weiterhin das Evangelium. Die einen Überlieferungen berichten, er habe in Jerusalem und Samaria gewirkt, andere erzählen, dass Jakobus nach Spanien gezogen sei und dort gepredigt habe. Um das Oktoberfest des Jahres 44 wurde der Apostel durch Soldaten von Herodes Agrippa I. verhaftet und auf Anordnung des Königs mit dem Schwert ermordet. Jakobus war der erste der zwölf Apostel Christi, der den Martertod erlitt.



    Hinweise

    Quelle
    Schauber-Schindler, Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf